foto_fibre_cuCiocuri

Die Stahlfasern für die disperse Betonbewehrung werden aus kalt gezogenem Stahldraht mit einem niedrigen Kohlenstoffinhalt hergestellt.
Je nach den spezifischen Anforderungen Ihres Projektes unterscheiden wir zwischen:

  • Stahlfasern mit Haken
  • Wellfasern

Obwohl einer der Hauptnutzungsbereiche der Stahlfasern ist der Bau von Böden, sind sie in vielen anderen Bauprojekten benutzt, von der Befestigung – von Säulen, Berghängen, Tunneln – bis hin zum Bau von Flugbahnen oder zur Fertigung von Betonelementen.
Der Design von Fasern, ein wichtiger Faktor!

Die Länge und die Geometrie der zur Betonbewehrung benutzten Stahlfasern zeigt und sichert eine hohe Leistung des Betons im Falle von Mikrorissen und sogar nach deren Auftreten.
Das Aussehen der Fasern beeinflusst das Potential auf Flexibilität (Beseitigung der Matte), auf Vibrationsdämpfung und auf Festigkeit bei dynamischer Belastung des Betons.

Die Stahlfasern mit Haken wurden hergestellt, um die Verbindung zwischen der Bewehrung/Faser und Zement zu befestigen, da die “Haken” die beste Form sind, die die Reiss-, Mikroriss und Abscherfestigkeit erhöht.

TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN:

Die Stahlfasern mit Haken können in folgenden Abmessungen benutzt werden:

  1. Durchmesser
  2. Längen
  3. Festigkeit (T/S)
  1. 0.5 mm – 1.2 mm
  2. 30, 50, 60 mm (kommen am häufigsten vor)
  3. 1100 ÷ 2700 N/mm²

Die von Fibro Metals angebotenen Verpackungslösungen sind: Säcke oder Kartons von 20 kg oder Kartons von 6.25 kg.
Wir sind bereit, unsere Produkte überall und jederzeit sowohl ins Inland aus auch ins Ausland zu liefern, wobei wir Meeres- oder Straßentransportlösungen benutzen.